Termine

November 2018
MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

November

15.11.2018 9:00

INTERPOMA 2018

Das Versuchszentrum Laimburg präsentiert sich auf der Interpoma. Stand B11/18, Sektor A/B

15.11.2018 10:30

Pressekonferenz FrudiStor

Ort: Messe Bozen, Saal Tribulaun

Im Rahmen einer Pressekonferenz wird die kostenlose Web-Applikation FrudiStor offiziell vorgestellt und freigeschaltet. Bei „FrudiStor“ (von engl. fruit (Obst“), disorder („Störung“) und storage („Lagerung“)) handelt es sich um eine Applikation zur Bestimmung von Lagerschäden bei Äpfeln. Diese App ist das Ergebnis des dreijährigen Interreg-Projekts „Entwicklung eines softwaregestützten Bestimmungssystems zur Reduzierung von Lagerschäden im Obstbau“. An dem aus Mitteln des Interreg-V-Programms „Alpenrhein, Bodensee, Hochrhein“ finanzierten Projekt waren das Versuchszentrum Laimburg, das Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee, die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, die Obstbauversuchsanstalt Jork, die Forschungsanstalt Agroscope Wädenswil, die Marktgemeinschaft Bodenseeobst, die Württembergische Obstgenossenschaft und die Internetagentur Bodensee beteiligt. Die App kann auch am Messestand des Versuchszentrums Laimburg (Stand B11/18, Sektor AB) getestet werden.

16.11.2018 9:00

INTERPOMA 2018

Das Versuchszentrum Laimburg präsentiert sich auf der Interpoma. Stand B11/18, Sektor AB.

17.11.2018 9:00

INTERPOMA 2018

Das Versuchszentrum Laimburg präsentiert sich auf der Interpoma. Stand B11/18, Sektor AB.

23.11.2018 11:00

Crash-Kurs zu den Methoden, Möglichkeiten und Grenzen der ökologischen Nachhaltigkeitsbewertung (LCA).

Ort: Aula Magna @Laimburg

Im Agrar- und Lebensmittelbereich sind Studien und Labels zur Nachhaltigkeit allgegenwärtig. Bei der Interpretation dieser Studien bestehen für viele Nicht-Experten allerdings oft Schwierigkeiten. Es sollen kurz die Grundkonzepte der Nachhaltigkeitsbewertung vermittelt und der Trend der Nachhaltigkeitslabels kritisch betrachtet werden.

Dezember

05.12.2018 14:00

POSTHARVEST UNIFG zur Förderung der Nachernteforschung

Ort: Aula Magna Versuchszentrum Laimburg

Postharvest UniFg, die Forschungseinheit für Nacherntetechnologie an der Universität Foggia, beschäftigt sich seit dem Jahr 2000 mit Projekten im Zusammenhang mit angewandter Forschung und Entwicklung, Hochschulbildung und Innovationstransfer im Bereich der Nacherntetechnologie von Gartenbaukulturen tätig. Das Seminar gibt grundlegende Informationen über die Forschungseinheit und konzentriert sich auf ausgewählte Ergebnisse jüngster Projekte, die sich hauptsächlich mit Strategien zur Vorhersage der Haltbarkeit von frisch geschnittenen Produkten, der zerstörungsfreien Bewertung von Produkteigenschaften und dem Innovationstransfer bei der Lagerung von mediterranen Kulturen befassen. Darüber hinaus werden aktuelle und zukünftige wissenschaftliche Veranstaltungen vorgestellt.

21.12.2018 11:00

Das Xanthomonas Typ-III-Effektorprotein XopS interferiert mit der Induktion von Abwehrgenen in Paprika

Ort: Aula Magna Versuchszentrum Laimburg

Margot Raffeiner vom Leibniz Institut für Gemüse-und Zierpflanzenbau stellt ein Modell vor, welches zu erklären versucht, wie das T3E XopS die Abwehrinduktion stören könnte. Ziel des Modell ist die bakterielle Virulenz zu fördern.

Januar

10.01.2019

66. Südtiroler Obstbautagung

Ort: Kursaal Meran

Dieses Jahr findet die 66. Südtiroler Obstbautagung statt. Es werden verschieden Themen behandelt, u. a.: Globale Trends in der Sorteninnovation, Neue und innovative Baumformen, Blattläuse im Apfelanbau: Wie geht es weiter nach dem Aus für Imidacloprid?

17.01.2019 11:00

BlockChain: eine Methode zur Vereinfachung der Rückverfolgbarkeit von Dokumenten im Agrar- und Lebensmittelsektor

Ort: Aula Magna

"Blockchain" ist eine digitale Datenerfassungstechnologie, mit welcher Informationen sicher und unveränderbar aufgezeichnet werden. Aufgrund ihrer Eigenschaften wird "Blockchain" zunehmend für das Management der Rückverfolgbarkeit und die Zertifizierung der Lebensmittelkette eingesetzt. Zu den Vorteilen gehört, dass der Einsatz dieser Technologie das Problem der Fälschungen überwindet und eine sofortige Überprüfung der gesamten Datenkette durch den Verbraucher ermöglicht.

Februar

01.02.2019 8:30

57. Südtiroler Weinbautagung

Ort: Raiffeisenhalle St. Michael / Eppan

Am 1. Februar 2019 findet die vom Verein der Absolventen Landwirtschaftlicher Schulen (A.L.S) organisierte 57. Südtiroler Weinbautagung in der Raiffeisenhalle in St. Michael / Eppan statt. Das Versuchszentrum Laimburg beteiligt sich auch in diesem Jahr an der traditionellen Fachtagung. Barbara Raifer, Josef Terleth und Arno Schmid halten einen Vortrag über den Vernatschanbau mit Spaliererziehung und kommen dabei auf verschiedene Aspekte wie Klone, Unterlagen, Ertragsregulierung, Laubwandhöhe und Schnitt zu sprechen.