Züchtungsgenomik

Mit Landesgesetz Nr. 1/2001 (Art. 8) wurde das Land- und Forstwirtschaftliche Versuchszentrum Laimburg mit dem Aufbau einer Genbank für Südtirol zur Sicherung und Erhaltung von alten und neuen Sorten landwirtschaftlicher Pflanzenarten beauftragt. Eine der wesentlichen Aufgaben des Sachbereiches Genbank ist die Etablierung von standardisierten Protokollen für die genetische Identifizierung und Charakterisierung von alten Apfelsorten und Getreidearten. Die Anwendung von molekularen Markern dient insbesondere der Unterstützung für die Planung und den effizienten Aufbau der Genbank, zur Erhaltung der genetischen Variabilität und zur Vermeidung von Redundanzen.

Das Interreg III A-Projekt "Gene-Save" konzentrierte sich sowohl auf die Charakterisierung von alten Südtiroler und Tiroler Apfelsorten mittels Mikrosatelliten-Analyse als auch auf die genetische Charakterisierung lokaler Landsorten von Weizen, Hafer und Roggen.

Ansprechpartner