News

Pressekontakt:
Dr. Franziska Maria Hack
Tel.: +39 0471 969 516
Email: Franziska-Maria.Hack@laimburg.it

  • Neue Erkenntnisse für den Südtiroler Bioobstbau

    Am 02. August 2017 fand am Versuchszentrum Laimburg die traditionellen Versuchsvorstellung des Ökologischen Anbaus statt. Über 200 Interessierte informierten sich über neue Erkenntnisse für den Südtiroler Bioobstbau.

  • Lagerungstagung des Versuchszentrums Laimburg (04.08.2017) präsentiert Neuheiten zur Optimierung der Obstlagerung

    Am 04. August 2017 lädt das Versuchszentrum Laimburg wieder zur traditionellen Lagerungstagung in die Aula Magna des Versuchszentrums ein. Auf dem Programm der diesjährigen Ausgabe stehen neue Entwicklungen bei den Vor- und Nacherntetechnologien.

  • Versuchszentrum Laimburg und Fondazione Edmund Mach laden zur Versuchsvorstellung im ökologischen Obst- und Weinbau (02.08.2017)

    Am 02. August 2017 findet in Pfatten und San Michele all’Adige (TN) die traditionelle Vorstellung der Tätigkeiten im ökologischen Obst- und Weinbau des Versuchszentrums Laimburg sowie der Fondazione Edmund Mach statt.

  • Die „Accademia dei Georgofili“ informiert sich über die Südtiroler Berglandwirtschaft

    Am 07. Juli 2017 fand der diesjährige Studientag der „Accademia dei Georgofili“ an der Fachschule für Land- und Hauswirtschaft in Dietenheim bei Bruneck statt. Thema der Tagung, die die Sektion Nordost der „Accademia dei Georgofili“ in Zusammenarbeit mit dem Versuchszentrum Laimburg und der Freien Universität Bozen organisiert hatte, war die Südtiroler Berglandwirtschaft.

  • Neue Erkenntnisse zur Übertragung der Apfeltriebsucht

    Überträgerinsekten können den Apfeltriebsuchterreger direkt an ihre Nachkommen weitergeben – das haben Forscher des Versuchszentrums Laimburg vor kurzem herausgefunden. Letzte Woche haben sie diesen bisher unbekannten Übertragungsmechanismus in der Fachzeitschrift Plant Pathology veröffentlicht. Die neue Erkenntnis könnte wichtige Auswirkungen auf die Bekämpfungsstrategien in der landwirtschaftlichen Praxis haben.

  • Publikumstage der Gärtnerei Laimburg auch dieses Jahr ein großer Erfolg

    Am vergangenen Wochenende (15.–16.07.2017) informierten sich zahlreiche Pflanzenliebhaberinnen und Pflanzenliebhaber bei den traditionellen Publikumstagen in der Gärtnerei Laimburg über Pflanzkombinationen für Balkon und Terrasse. Publikumsliebling war dieses Jahr die Calibrachoa.

  • 127 Vorschläge zu Pflanzkombinationen für Balkon und Terrasse in der Gärtnerei Laimburg zu bestaunen

    Am Samstag, 15. und Sonntag, 16. Juli 2017 können sich Pflanzenliebhaberinnen und Pflanzenliebhaber von 9 bis 16 Uhr in der Gärtnerei Laimburg über Pflanzkombinationen für Balkon und Terrasse informieren und über die schönsten Pflanzen abstimmen. Der Eintritt ist frei.

  • Felssicherungsarbeiten am Versuchszentrum Laimburg eingeleitet

    Am Mittwoch, 31.05.2017 fand am Versuchszentrum Laimburg eine Zivilschutzsitzung mit Landesgeologe Volkmar Mair, der Direktorin des Amts für Hochbau West Marina Albertoni und dem Direktor des Amts für Zivilschutz Günther Walcher sowie dem Bürgermeister der Gemeinde Pfatten Alessandro Beati statt. Mit den Technikern des Versuchszentrums Laimburg und der Landesdomäne wurden die Ergebnisse einer Untersuchung der Felswand und der Felssicherungen oberhalb der Gebäude des Versuchszentrums diskutiert.

  • EFRE-Projekt PinotBlanc soll Qualität des Weißburgunders steigern

    Vor Kurzem haben am Versuchszentrum Laimburg die Arbeiten am EFRE-Projekt PinotBlanc begonnen. Im Projekt werden die qualitätsgebenden Aroma- und Inhaltsstoffe des Weißburgunders sowie deren Abhängigkeit von der Anbaulage erfasst. Durch eine gezielte Nutzung verschiedener Höhenlagen soll der Weißburgunder im alpinen Weinbau aufgewertet werden.

  • EFRE-Projekt DROMYTAL soll Hefelockstoffverfahren gegen die Kirschessigfliege entwickeln

    Das Versuchszentrum Laimburg und die Freie Universität Bozen haben die Arbeiten am Forschungsprojekt DROMYTAL aufgenommen, um eine innovative Bekämpfungsmethode gegen die Kirschessigfliege zu entwickeln, die auf einem Hefelockstoff basiert.