Eventi

Dicembre 2021
LunedìMartedìMercoledìGiovedìVenerdìSabatoDomenica
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Dicembre

10.12.2021 11:00

Series of Lectures – Evaluierung von natürlichen Substanzen auf ihre herbizide Wirkung für den Unterstockbereich im Obst- und Weinbau

Luogo: online (MS Teams)

Abstract: Durch strenger werdende gesetzliche Regelungen und durch den gesellschaftlichen Druck nach alternativen Herbiziden gewinnen alternative Methoden zur Beikrautregulierung im Unterstockbereich im Obst- und Weinbau immer mehr an Bedeutung. Deshalb wurde im Rahmen einer Masterarbeit die herbizide Wirkung ausgewählter natürlicher Substanzen (Pelargonsäure, Essigsäure, Capryl- und Caprinsäure) und eine aufspritzbare Mulchabdeckung im Vergleich zu einer Glyphosatbehandlung und einer unbehandelten Kontrolle auf vier verschiedenen Beikräuter unter kontrollierten Bedingungen im Glashaus untersucht. Weiters wurde der Einfluss des phänologischen Applikationszeitpunktes und verschiedenster Maßnahmen zur Verbesserung der Applikationstechnik getestet.

17.12.2021 11:00

Series of Lectures – Kalibrierung von passiven Probenehmern (POCIS) für die Analyse von Pflanzenschutzmitteln in Oberflächengewässern

Luogo: online (MS Teams)

Abstract: Im Rahmen einer Bachelorarbeit wurde die Kalibrierung von passiven Probenehmern (POCIS) im Labor durchgeführt. Es wurden die Sampling Rates von insgesamt 15 verschiedenen Pestiziden ermittelt. Die POCIS werden als Probennahmesammler zur semi-quantitativen Analysen von Pestiziden in Oberflächengewässern eingesetzt. Im Rahmen dieser Series of Lectures werden die Ergebnisse der Bachelorarbeit präsentiert. Speaker: Anna Lunger (Versuchszentrum Laimburg)

Gennaio

13.01.2022 8:30

Südtiroler Obstbautagung

Luogo: online

Die 69. Südtiroler Obstbautagung, die vom Verein der Absolventen Landwirtschaftlicher Schulen (ALS) organisiert wird, findet am 13. Januar 2022 von 8:30 bis 11:00 und von 17:00 bis 19:00 Uhr statt. Aufgrund der Covid-Pandemie findet die Tagung auch dieses Jahr wieder online statt. Programm im Link.

14.01.2022 11:00

Series of Lectures – Agroecologia: principi e applicazioni

Luogo: online (MS Teams)

Abstract: L’agroecologia è considerata congiuntamente come scienza, pratica e movimento sociale. Comprende l’intero sistema alimentare, dal suolo all’organizzazione delle società umane. Come scienza, dà la priorità agli approcci olistici e alla transdisciplinarietà. Come pratica, si basa sull’uso sostenibile delle risorse rinnovabili, sulle conoscenze e le priorità degli agricoltori locali, sull’uso saggio della biodiversità per fornire servizi ecosistemici e resilienza. Come movimento, difende i piccoli proprietari e l’agricoltura familiare, la sovranità alimentare, le filiere corte, la diversità varietale, il cibo sano e di qualità. La prof. Migliorini si occupa di agroecologia a livello internazionale con attività di ricerca, formazione e sociali. Speaker: Prof. Paola Migliorini (Università di Scienze Gastronomiche di Pollenzo e Presidente di Agroecology Europe)

21.01.2022 11:00

Series of Lectures – Influence of different monovarietal apple pomace on physico-mechanical properties of apple puree

Luogo: online (MS Teams)

Abstract: The food processing industry generates around 100 Mt of food waste and residues every year in the EU. Fruit and vegetables account up to nearly a third of the total food waste. Valorization of apple pomace as a novel inclusion food is a concrete opportunity for exploiting this by-product as a source of phytochemicals and dietary fibre but also as jellifying additive due to its high pectin content. In the present study the influence of different inclusion levels of freeze-dried apple pomace in Golden Delicious apple puree were studied. Although several studies were conducted in the valorisation of apple pomace as by-product, more possibilities need to be investigated in the future to reduce the apple pomace disposal in a sustainable way by offering high quality, functional and healthy food to the next generations. Speaker: Alessia Panarese (Laimburg Research Centre)

24.01.2022 17:00

Südtiroler Obstbauseminar

Luogo: online

Das 33. Südtiroler Obstbauseminar, das vom Verein der Absolventen Landwirtschaftlicher Schulen (ALS) organisiert wird, findet vom 24. bis 26. Januar 2022 jeweils von 17:00 bis ca. 19:30 Uhr statt. Ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplant, wird das Seminar aufgrund der aktuellen Pandemielage auch heuer wieder online stattfinden. Auch unsere Forscher sind mit dabei und berichten über aktuelle Themen und Erkenntnisse. Programm und Anmeldeinfos im Link.

25.01.2022 17:00

Südtiroler Obstbauseminar

Luogo: online

Das 33. Südtiroler Obstbauseminar, das vom Verein der Absolventen Landwirtschaftlicher Schulen (ALS) organisiert wird, findet vom 24. bis 26. Januar 2022 jeweils von 17:00 bis ca. 19:30 Uhr statt. Ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplant, wird das Seminar aufgrund der aktuellen Pandemielage auch heuer wieder online stattfinden. Auch unsere Forscher sind mit dabei und berichten über aktuelle Themen und Erkenntnisse. Programm und Anmeldeinfos im Link.

26.01.2022 17:00

Südtiroler Obstbauseminar

Luogo: online

Das 33. Südtiroler Obstbauseminar, das vom Verein der Absolventen Landwirtschaftlicher Schulen (ALS) organisiert wird, findet vom 24. bis 26. Januar 2022 jeweils von 17:00 bis ca. 19:30 Uhr statt. Ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplant, wird das Seminar aufgrund der aktuellen Pandemielage auch heuer wieder online stattfinden. Auch unsere Forscher sind mit dabei und berichten über aktuelle Themen und Erkenntnisse. Programm und Anmeldeinfos im Link.

28.01.2022 11:00

Series of Lectures – Hilft die Diversität von Saatgutmischungen für Wechselgrünland gegen die Folgen von Auswinterungsschäden?

Luogo: online (MS Teams)

Abstract: Aufgrund von Auswinterungsschäden im ersten Winter nach der Etablierung musste ein 2-jähriger Feldversuch des internationalen LegacyNet-Netzwerkes zur Klärung von Diversitätseffekten im Wechselgrünland frühzeitig abgebrochen werden. Der Vortrag zeigt, was man aus einer solchen unerwünschten Situation noch lernen kann. Speaker: Giovanni Peratoner (Versuchszentrum Laimburg)