News

Pressekontakt:
Dr. Franziska Maria Hack
Tel.: +39 0471 969 516
Email: Franziska-Maria.Hack@laimburg.it

  • „Schutz der Marmorierten Forelle Verpflichtung für Südtirol“

    Landeshauptmann Luis Durnwalder hat am Samstag am Versuchszentrum Laimburg eine Tagung über die Zukunft der Marmorierten Forelle in Südtirol eröffnet, in der aktuelle Forschungsergebnisse zur Marmorata vorgestellt und diskutiert worden sind.

  • Landesweingut Laimburg mit „Großer Goldmedaille“ der Vinitaly ausgezeichnet

    Am Sonntag, 7. April, dem Eröffnungstag der diesjährigen Vinitaly, sind die Diplome des internationalen Weinwettbewerbs überreicht worden. Dabei ist das Landesweingut Laimburg für seinen Gewürztraminer Elyònd 2010 mit der Großen Goldmedaille prämiert worden.

  • Pflanzenschutz in der Landwirtschaft weiterentwickeln

    600 Teilnehmer aus 37 Ländern von Kanada bis Neuseeland, 94 Vorträge: Das sind die Zahlen zur Konferenz über die Zukunft des Integrierten Pflanzenschutzes in Europa, organisiert von der Fondazione E. Mach und dem Versuchszentrum Laimburg in Riva del Garda.

  • Laimburg arbeitet mit Weinbauinstitut Freiburg zusammen

    Am 19. März 2013 hat Landeshauptmann Luis Durnwalder eine dreiköpfige Delegation des Staatlichen Weinbauinstituts Freiburg am Versuchszentrum Laimburg begrüßt. Die Vertreter des Weinbauinstituts haben mit den Experten der Laimburg über eine Zusammenarbeit in Bereichen von gemeinsamem Interesse wie etwa der Rebzüchtung gesprochen.

  • Wissenschaftler entwickeln Werkzeug zur Futterschätzung

    Am gestrigen 4. März 2013 haben Futterbau- und Fütterungsexperten am Versuchszentrum Laimburg getagt und ihre fachliche Expertise zur Gestaltung eines neuen Werkzeugs eingebracht, das den Landwirten eine schnelle und kostengünstige Schätzung der Qualität des ersten Schnitts der Südtiroler Wiesen ermöglichen soll.

  • Dauerbrenner Frost und Kirschessigfliege

    Am Freitag, 22. Februar, hat in Terlan die jährliche Stein- und Beerenobsttagung stattgefunden. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind Forschungen zum Frostschutz der Kulturen vorgestellt worden. Zudem haben Experten des Versuchszentrums Laimburg über die aktuelle Forschung zur Kirschessigfliege berichtet und über Neuerungen im Pflanzenschutz informiert.

  • Einführung in die biologische Landwirtschaft an der Laimburg

    Bereits zum 16. Mal haben die Mitarbeiter des Sachbereichs Biologischer Anbau des Versuchszentrums Laimburg vom 20. bis 22. Jänner 13 interessierte Landwirte mit den Grundlagen der biologischen Landwirtschaft vertraut gemacht. Trotz guter Preise wird der Wettbewerb härter.

  • Laimburg kooperiert mit Julius Kühn-Institut

    Am gestrigen 9. Jänner 2013 haben Dr. Georg F. Backhaus, Präsident des Julius Kühn-Instituts (Deutschland) und Andreas Khuen, Vizepräsident des Verwaltungsrats des Versuchszentrums Laimburg, am Ölleitenhof in Kaltern (Südtirol) die Vereinbarung zur Kooperation zwischen beiden Forschungsinstituten unterzeichnet.

  • Laimburg: 380 Forschungsprojekte und Tätigkeiten 2013

    Mit 380 Forschungsprojekten und Aktivitäten aus allen Bereichen der Landwirtschaft ist das Versuchszentrum Laimburg die führende landwirtschaftliche Forschungsinstitution in Südtirol. Landeshauptmann Luis Durnwalder hat das Tätigkeitsprogramm 2013 heute, 18. Dezember, in Bozen vorgestellt.

  • Forschung im Netzwerk: 20 Jahre Erfolgsgeschichte EUFRIN

    Seit 20 Jahren arbeitet das Europäische Netzwerk der Obstbauforschungsinstitute EUFRIN, dem auch das Versuchszentrum Laimburg angehört, erfolgreich zusammen. Der EUFRIN-Präsident Florin Stanica und Michael Oberhuber, Direktor des Versuchszentrums Laimburg, haben am gestrigen Donnerstag am Stand der Laimburg das Netzwerk und seine Erfolge präsentiert.